info@tlacorp.es +34 965 48 81 68

Single Blog Title

This is a single blog caption

Kommen Sie nach Spanien auf Immobiliensuche? Hier finden Sie 10 Empfehlungen, die Sie nicht vergessen können.

Sie haben vor nach Spanien (Valencia, Alicante, Murcia, Almería, Malága,…) zu reisen um sich Immobilien anzuschauen und eventuell zu kaufen? Was müssen Sie tun?

Im Bezug auf Ihren zukünftigen Kauf in Spanien, würden wir Sie gerne über die Schritte die Sie zu befolgen haben informieren:

1.- FINDEN SIE EINE IMMOBILIE. Sobald Sie Spanien besuchen und bereit sind mit Ihrer Agentur nach Immobilien zu suchen, müssen Sie sich bemühen die richtige Immobilie zu finden. Eine die all Ihre Erwartungen erfüllt.

2.- BESTÄTIGEN SIE DEN PREIS UND DIE KOMMERZIELLEN PUNKTE. Danach müssen Sie mit Ihrem Agenten oder Verkäufer den Preis sowie den Rest der kommerziellen Punkte, wie Möbel, Zahlungsplan, Zeit für die Fertigstellung, usw. bestätigen.

3.- EIN BANKKONTO ERÖFFNEN. Eröffnung eines Bankkontos in Spanien ist zwingend und Ihre persönliche Anwesenheit in der Bank ist obligatorisch. Deshalb versuchen Sie während Ihres Besuches den Prozess einer Eröffnung eines Bankkontos zu beginnen. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren, warum eine Eröffnung eines Bankkontos in Spanien während eines Kaufprozesses wichtig ist.

4.- NIE. Falls möglich, beantragen Sie den NIE! Wenn Sie nicht genug Zeit haben, können Sie den NIE bei Ihrer Heimrückkehr in jeglichen spanischen Konsulat in Ihrem Land beantragen.

5.- Und, dann, dass wichtigste: KONTAKTIEREN SIE IHREN ANWALT!. Bitte beachten Sie, dass Sie einen spezialierten Rechtsanwalt in Immobilien und in Konstruktionen beauftragen. Fragen Sie nach Zeugnissen und überprüfen Sie Ihren Anwalt in sozialen Medien, fragen Sie nach Referenzen und bestätigen Sie dass dieser ein offiziell eingetragener Rechtsanwalt ist. Klicken Sie hier, um zu sehen ob ihr Rechtsanwalt legal in Spanien eingeschrieben ist.

6.- ZAHLEN SIE GAR NICHTS. UNTERSCHREIBEN SIE NIX. Sie sollten garnichts unterschreiben bzw. zahlen ohne die vorherige Beratung oder Authorisierung Ihres Anwalts.

7.- FORDERN SIE IHREN ANWALT EINEN RESERVIERUNGSVERTRAG VORZUBEREITEN: ein professioneller Anwalt wird den Agenten (oder den Verkäufer) kontaktieren um den zu unterschreibenen Vertrag vorzubereiten, inclusive all den Festlegungen um Ihre Position als Käufer zu schützen.

Ihr Anwalt wird den Agenten bitten, alle notwendigen Dokumente um den Reservierungsvertrag vorzubereiten, zu schicken. Das ist sehr wichtig, denn vor der Unterzeichnung oder Anzahlung, müssen alle wesentlichen Punkte, wie zum Beispiel, dass die Verkäufer rechtliche und legale Besitzer sind und dass die Immobilie ordnungsgemäβ im Grundbuch- und Katasteramt eingetragen ist, überprüft werden.

Ihr Anwalt muss danach die Unterzeichnung des Reservierungsvertrages zwischen den Verkäufern und den Käufern organisieren. Bitte beachten Sie, dass der Reservierungsvertrag nach Ihrem Besuch, von Ihnen per E-Mail bei Ihrer Rückkehr unterschrieben werden kann. Ebenso wie die Reservierungsanzahlung, um die Immobilie auf Ihren Namen zu reservieren kann bei Ihrer Rückkehr per Banküberweisung erfolgen…

8.- PASSEN SIE DEN RESERVIERUNGSVERTRAG IHRER BESTIMMTEN SITUATION AN: spezialisierte Anwälte werden dann Ihre besonderen Umstände Ihres Falles berücksichtigen und demzufolge werden wir jegliche Bedingungen welche sich an Ihre besondere Situation, wie Zahlungsart, Abschlussdatum, usw. anpassen im Vertrag einbezogen.

9.- BERÜCKSICHTIGEN SIE DIE SUCHZEIT: Und das ist sehr wichtig, denn manchmal werden Verträge ohne Rücksicht auf die Zeit, die notwendig ist um die rechtliche und administrative Situation der Immobilie zu bestätigen, unterschrieben. Käufern werden “kurzzeitige” Verträge gemacht, welche den Käufern nicht genügend Zeit geben um die richtige Informationen der Immobilie zu erhalten. Die Suchanfragen für die Immobilie muss vor dem Abschluss erfolgen. Dazu gehört nicht nu reine schnelle Information wie die vom Kataster- oder Grundbuchamt. Es gibt wesentliche Punkte die man überprüfen muss, wie rechtliche, städtische und administrativische Aspekte, die von anderen öffentlichen Einrichtungen bestätigt werden müssen und dies braucht manchmal Zeit. Und dies muss im Reservierungsvertrag berücksichtigt und respektiert werden.

10.- STANDARDBEDINGUNGEN BEI RESERVIERUNGSVERTRÄGEN IN SPANIEN:

Der normale Zahlungsplan bei standard Kauf / Reservierungsvertrag ist folgender:

  • 3-5.000 EUR Reservierungsgebühr
  • Zahlung von 10% des Preises nach einem Monat, IMMER WENN DIE SUCHUNGEN VOLLSTÄNDIG SIND!.
  • Den Rest des Preises in 2-4 Wochen, falls die Ergebnisse der Suche für Sie und Ihren Anwalt zufrieden stellend sind.

SCHLUSSFOLGERUNG

  Während Ihres Besuches in Spanien, müssen Sie folgendes machen:

  • Besuchen Sie die Immobilien mit Ihrem Agenten
  • Falls möglich eröffnen Sie ein Bankkonto in einer spanischen Bank (falls nicht, können Sie es bei Ihrer Rückkehr machen)
  • Falls möglich erhalten Sie den NIE, falls nicht können Sie dies bequem in einem spanischem Konsulat in Ihrem Land erreichen.

Und sobald Sie eine Immobilie die Ihnen gefällt ausgewählt haben …..


 icon-check-circle KONTAKTIEREN SIE UNS!